Wir machen mit bei der REWE-Aktion „Scheine für Vereine“. Helft uns und sammelt                                                                                               bei jedem REWE-Einkauf ab 15 Euro einen Vereinsschein. In der REWE-APP kann                                                                                                   der Schein dann der Eintracht zugerechnet werden. Wir sammeln die Scheine auch in der
Sammeldose bei REWE in Rheinhausen-Trompet. Sie können auch beim Vorstand abgegeben werden.                                                               Für weitere Info schaut nach unter
https://scheinefuervereine.rewe.de/sport-vereint
Die Teilnahmebedingungen findet Ihr unter:
https://verein.rewe.de/scheinefuervereine/teilnahmebedingungen
Vielen Dank für Eure Unterstützung.
EINTRACHT OLE!l


TISCHTENNIS

Ob Wettkämpfe oder einfach nur Ping Pong, hier findet jeder die Herausforderung, die er braucht. Wir bekommen keine Euros für unsere Leistungen, aber dafür sind wir trotzdem mit vollen Einsatz bei der Sache. Als Hobbytruppe spielen wir gegen Mannschaften aus Duisburg, Mülheim und Oberhausen im Bereich des Betriebssportverbandes Oberhausen in der  2. Stadtliga.

Aber auch Spieler, welche ihre Fähigkeiten weiter verbessern wollen, sind willkommen. Wir haben die beste Kameradschaft und bisher verborgene Talente können gern zu uns stoßen. Eine Platte ist immer frei.

Eintracht ... OLE !!!  



Lise-Meitner-Gesamtschule
Lessingstr. 3
47226 Duisburg

Trainingszeiten:  Freitags  17:30 - 21:15 Uhr

Ansprechpartner: Andreas Kiefer

Infos zu unseren Mannschaften und Spielen



Nach dem Aufstieg in der letzten Saison
spielen wir nun in der

1. Stadtliga

Die Tabelle und Spielpläne von
Eintracht Rheinhausen

Die Tabellen und Spielpläne der
1. Stadtliga

Mannschaftsaufstellung 2023/24

  1. Nogly, Rüdiger
  2. Kant, Uwe
  3. Rosin, Lutz
  4. Hobert, Friedhelm
  5. Rucevic, Sinisa
  6. Kiefer, Andreas
  7. Schöter, Michael
  8. Thomas, Wilhelm
  9. Müller-Emmrich, Peter



Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

12.10.2023

Start in die 1. Stadtliga missglückt

Bruchsteg/EVO 2 - Rheinhausen
Am Donnerstag den 11.10. hatten wir, nach dem Aufstieg in der letzten Saison, unser erstes Spiel in der 1. Stadtliga. Hoch motiviert und in Bestbesetzung trafen wir auf den Gastgeber Bruchsteg/EVO 1.
Mit den Eingangsdoppel begann das Abenteuer 1. Stadtliga. Uwe/Lutz waren im ersten Spiel ohne jegliche Chance und müßten dem Gegner nach 3 Sätzen zum Sieg gratulieren. Im Parallelspiel ging es dramatisch zu. In 4 von 5 Sätzen fiel die Entscheidung erst in der Verlängerung. Erst gewann Bruchsteg/EVO einen Satz, dann Rheinhausen, dann wieder Bruchsteg/EVO, dann wieder Rheinhausen. Der 5. Satz mußte entscheiden. In der Verlängerung konnten Rüdiger/Friedhelm aber nicht den letzten Punkt erspielen. Sie unterlagen 11:13.
In den Einzel hoffte man, besser Abschneiden zu können. Das liessen die Gegner aber nicht zu. So hatte Uwe gegen die Nummer 1 keine Möglichkeiten gehabt, sein Spiel erfolgreich zu beschliessen. Er verlor klar mit 0:3. Rüdiger machte es besser. Die Sätze waren hart umkämpft. Er ging nach 3 Satzgewinnen als Sieger von der Platte. Der erste Punkt in der 1. Stadtliga war erspielt.
Im unteren Paarkreuz wurde es dann wieder dramatisch. Friedhelm und Lutz spielten über 5 Sätze. Lutz schaffte es, seinen Gegner zu bezwingen und hollte den 2 Punkt für Rheinhausen. Friedhelm wurde dieses Erfolgserlebnis nicht zuteil. Er verlor.
Zur Halbzeit stand es 2:4.
Das oberen Paarkreuz konnte nicht punkten. Rüdiger verlor in der Verlängerung des 5. Satzes. Uwe mußte nach einem 0:3 als Verlierer von der Platte gehen.
Lutz und Friedhelm erspielten die Punkte 3 und 4. Lutz gab in seinem Spiel zwar einen Satz ab, war am Ende mit 3:1 der Erfolgreichere. Bei Friedhelm fiel die Entscheidung wieder mal im 5. Satz. Er bezwang seinen Gegner und ging als Sieger von der Platte. Der 2-Punkte-Rückstand war wieder hergestellt.
Uwe/Lutz konnten ihr Abschlussdoppel deutlich mit 3:1 gewinnen. Rüdiger/Friedhelm verloren mit 0:3.
Mit diesem ersten Spiel erreichten wir einen Platz im Mittelfeld der 1. Stadtliga.

Eintracht Ole!

Aufstellung:
Rüdiger
Uwe
Lutz
Friedhelm
Rüdiger/Friedhelm
Uwe/Lutz
Ergebis: 5:7 / 21:27



Zurück zur Übersicht





Rückblick auf die Saison 2023/24
Das Abenteuer 1. Stadtliga liegt hinter uns
Es begann am 11.10.2023 mit dem Spiel gegen die 1. Mannschaft von Bruchsteg/EVO. Gleich am ersten Spieltag ging es um alles. Es war das Spiel gegen den Meister und Aufsteiger aus der Saison 21/22. In diesen Spielen war die Wahrscheinlichkeit am größten, den Abstieg zu vermeiden.
Spannend und dramatisch sollte der Kampf an den Tischen verlaufen. In den Eingangsdoppeln war uns kein Erfolg gegeben, beide Doppel gratulierten den Gegnern zum Sieg. In der ersten Halbzeit der Partie konnten Rüdiger und Lutz verhindern, das der Abstand größer wurde, Uwe und Friedhelm vergaben ihn wieder. In den beiden folgenden Spielen von Rüdiger und Uwe konnte nur neue Erfahrungen erspielt werden. Die Punkte gingen an die Gegner. Lutz und Friedhelm stellten mit ihren Siege den 2-Punkte-Rückstand wieder her. So war die Aussicht auf einen Punkt durch die Abschlußdoppeln vorhanden. Lutz/Uwe warten mit ihrem Sieg die Möglichkeit, Rüdiger/Friedhelm hatten dagegen keine Mittel dem gegenerischen Doppel die Punkte abzunehmen. Am Ende stand mit 5:7 Spiele und 21:27 Sätze die Niederlage gegen den direkten Mitbewerber um den Abstieg fest.
26.10.2023
Am 2. Spieltag ging unsere Reise nach Essen. Aus dem BKV Essen hat sich die TTC Essener Verkehrs AG unserem Spielbetrieb angeschlossen. In einer modernen hellen Sporthalle hatten wir nicht den Durchblick, wir erspielten keine Punkte und fuhren mit 2 Sätze auf der Habenseite nach Hause.
27.11.2023
Für das nächste Spiel ging es nach Mülheim/Ruhr. Mannesmann 2 empfing uns in ihren Hallen. Wieder sahen wir kein Land. Lediglich Rüdiger war nahe an einem Punktgewinn. In 5 Sätzen verlor er sein Spiel gegen die Nr. 2. Auf der Habenseite waren 4 weitere Sätze zählbar.
08.12.2023
In unserem 1. Heimspiel war die Erstvertretung von Mannesmann zu Gast. Nach den letzten 0-Nummern machten wir uns gegen den Meister der letzten Saison keine große Hoffnungen. Ein kleiner Erfolg stellte sich für Lutz ein. Er siegte in seinem Spiel gegen die Nr. 4 von Mannesmann.
13.12.2023
Ein weiteres Mal sind wir auf Reisen gegangen und bei der Fortuna in Oberhausen angetreten. Für das Spiel hatten wir geringe Hoffnungen auf 2 Punkte. Es wurde aber ein überraschender Abend. Gleich im ersten Doppel gingen Uwe/Lutz als Sieger von der Platte. Rüdiger/Friedhelm wehrten sich erfolglos gegen die Niederlage. Die darauffolgenden Einzel der 1. Halbzeit wurden dann Standesgemäß abgegeben. Lutz brach den Bann der Niederlagen und siegte klar mit 3:0. Ein zweiter Punkt, den wir schon als Erfolg ansahen. Es folgten am vorderen Paarkreuz Niederlagen. Am hinteren Paarkreuz folgten weitere Überraschungen. Mit 2 deutlichen Siegen konnten wir unser Punktekonto erhöhen. Auf einmal war die Aussicht auf ein Unentschieden da. Dafür wären Siege in den Abschlußdoppeln erforderlich. Uwe/Lutz konnten ihren Erfolg aus dem 1. Spiel nicht wiederholen, dagegen punkteten Rüdiger/Friedhelm im letzten Spiel des Abends. Neben dem knappen Ergebnis von 5:7 konnten wir in den Sätzen ein Gleichstand erspielen, 23:23.
15.12.2023
Unser letztes Spiel in Jahr 2023 war ein Heimspiel. Wir empfingen die 1. Mannschaft von Grillo. Sie gehört zu den Mannschaften, die die Meisterschaft erringen könnten. Ihnen Steine in den Weg zu legen, war für uns nicht möglich. Wir konnten sie nie in Gefahr bringen. Bei der deutlichen Niederlage erspielte lediglich Friedhelm einen zählbaren Erfolg. Somit hatten wir wieder mal 1:10 verloren.
18.01.2024
Das letzte Spiel der Hinserie, war auch der Start ins neue Jahr 2024. Wir fuhren, wie schon beim Hinrundenstart, in den Norden von Oberhausen. Dort wurden wir von Waldhuck 1 empfangen. Mit Hoffnungen gingen wir ins Spiel. Schnell zeigte es sich, das wir auf dem Holzweg gewesen waren. Lediglich in 5 Spielen konnte je 1 Satz gewonnen werden. An einen Spielpunkt war nie zu denken gewesen.
04.03.2024
Ohne Rüdiger und Uwe mußten wir bei Grillo 1 antreten. Der Gastgeber hatte kein Erbarmen mit uns. Ohne einen Sätz zu gewinnen traten wir die Heimreise an.
22.03.2024
Zum ersten Heimspiel des Jahres empfingen wir die SG evo/STOAG, ehemals BSG Bruchsteg/EVO, aus Oberhausen. Ein neuer Name, aber bekannte Spieler. In der Hinrunde hatten wir knapp mit 5:7 verloren. Rüdiger stand an diesem Abend nicht zur Verfügung, weshalb wir erstmals Sini einsetzen konnten. Sein Einsatz machte sich direkt bemerkbar, beide Einzel wurden gewonnen. Diesmal haben wir beide Eingangsdoppel für uns entschieden. Diesen 2-Punkte-Vorsprung haben wir an diesem Abend bis zum Ende verteidigt. So hatten wir den ersten Sieg in der 1. Stadtliga errungen und damit auch unser Saisonziel erreicht. Ein Sieg. Damit waren wir jetzt schon besser, als der letztjährige Absteiger.
26.04.2024
Wir empfingen an diesem Abend die Fortuna aus Oberhausen. Im Hinspiel sind wir knapp gescheitert. Wir höfften auf ein besseres Abschneiden, aber es kam anders. Wie schon beim Hinspiel konnte Friedhelm sein Einzel gegen die Nr. 4 gewinnen. Es war aber der einzige zählbare Erfolg.
03.05.2024
Das nächste Spiel führte die 2. von Mannesmann zu uns. Schon im Hinspiel haben wir wenig Möglichkeiten gehabt, den Gegner in Bedrängnis zu bringen. Auch diesmal konnten wir kein Spiel gewinnen. In 3 Spielen haben wir aber je 1 Satz errungen.
17.05.2024
Für das nächste Spiel mußten wir nach Mülheim/Ruhr. Die 1. Mannschaft von Mannesmann war als Gastgeber angetreten. Außer Erfahrungen wär für uns nichts zu holen. Zum 2. Mal sind wir ohne einen Satzgewinn nach Hause gefahren.
24.05.2024
Eintracht Waldhuck war mit seiner 1. Mannschaft der letzte Gast in unserer Sporthalle. Das Spiel eröffneten Rüdiger/Friedhelm mit dem ersten Doppel. Wir gewannen das Spiel. In den restlichen Spielen waren wir ohne jegliche Chancen.
07.06.2024
Zum letzten Spiel in der 1. Stadtliga sind wir nicht mehr angetreten. Wir hatten an diesem Spieltag keine Spieler zur Verfügung, die eine Mannschaft hätte bilden können.
Die Saison ist beendet. BSV Mannesmann 1 ist in unserer Liga Meister geworden. Wir steigen ab. Mit dem Sieg über evo/STOAG haben wir aber unser Saisonziel erreicht. Mehr war heuer nicht erreichbar. Aber es war interessant, auf neue Mannschaften zu treffen und gegen neue Spieler zu spielen. Es hat uns nicht entmutigt, wir werden in der neuen Saion wieder versuchen aufzusteigen.

Die Abschlußtabelle der 1. Stadtliga

Die Spiele der Saison 2023/24

Für die Saison 2023/24 hatten wir 8 bzw. 9 Spieler gemeldet. Zum Einsatz kamen in der Hinrunde 5 Spieler und 7 in der Rückrunde. Den Stamm bildeten Rüdiger, Uwe, Lutz und Friedhelm. Ergänzt wurden sie in der Hinrunde von Andreas, in der Rückrunde von Sini, Andreas und Willi.
Die Mannschaft hat an den 14 Spieltage 2:26 Punkte erspielt.
Die Einzelbilanz:

Eintracht ... Ole!

Rückblick auf die Saison 2022/23
Anfang September 2022 wurde die neue Saison 2022/23 der Betriebssportkreisverbände BKV Oberhausen/BKV Duisburg/BKV Mülheim an der Ruhr gestartet. Für die Saison haben die 7 Vereine 14 Mannschaften gemeldet. Sie wurden die 1. bzw. 2. Stadtliga eingeordnet, mit je 7 Mannschaften.
Wir konnten mit unserer Mannschaft in der 2. Stadtliga antreten.
Ohne klare Zielvorstellung gingen wir am 16.09.2022 in das 1. Heimspiel. Die 4. Mannschaft von Mannesmann war zu Gast. Die Mannesmänner durfte man von vorhinein nicht unterschätzen. Wir erwischten aber einen guten Start und gewannen die ersten 5 Spiele. Am Ende gab es ein überraschend deutliches 9:3. Die ersten beide Punkte standen auf unserem Konto.
Am 28.09.2022 fuhren wir dann zum 1. Auswärtsspiel nach Oberhausen. Königshardt war der Gastgeber aus der Nachbarstadt. Diesmal gingen wir in den ersten 4 Spielen als Sieger von der Platte, bevor das erste Spiel durch den Gegner gewonnen wurde. Aber es war das einzige Einzel in der 2. Halbzeit, was an diesem Abend nicht gewonnen werden konnte. Leichtsinnig gingen wir in die Abschlußdoppel, in denen wir die Punkte abgegeben haben. Das hat aber unseren Sieg nicht mehr gefährden können. Wir gewannen wieder mit 9:3.
Am 21.10.2022 begrüßten wir Grillo 2 zum 2. Heimspiel. Sie traten mit 3 Ergänzungsspieler an. Wir gingen konzentriert in die Spiele und gewannen erneut die ersten 4 Spiele. Am Ende hatten wir auch Grillo 2 mit 9:3 geschlagen. Das dritte Spiel das wir 9:3 gewonnen haben.
Für die nächten beiden Spiele war der Norden von Oberhausen unser Ziel, die Sporthalle der Hirschkampschule.
Am 09.11.2022 waren wir zuerst Gast von Bruchsteg/EVO 2. Zum ersten Mal erspielten wir uns keine deutliche Führung. Bis zur Halbzeit waren die Spiele ausgeglichen und es Stand 3:3. In der 2. Hälfte des Spiel steigerten wir uns. In einem Einzel konnten wir nicht als Sieger von der Platte gehen. Das Endergebnis, 8:4 für uns.
2 Wochen später führen wir wieder zur Hirschkampschule. Diesmal war Waldhuck 2 der Gastgeber. Irgendwie gleichte sich der Abend dem letztem Gastspiel. Wieder stand es zur Halbzeit 3:3 und wieder gaben wir nach der Halbzeit nur ein Spiel ab. Somit fuhren wir wieder mit einem 8:4 Sieg nach Hause.
Damit stand nur noch das Spiel gegen Grillo 3 aus. Das wurde jedoch wegen Terminverschiebungen in den Januar des neuen Jahres verlegt.
Zum Jahresende stehen wir an der Tabellenspitze, 5 Siege, keine Niederlage, 10:0 Punkte. Das neue Jahr wird zeigen, wo die Reise für uns hin gehen wird. Der Tabellenzweite, Grillo 3, ist mit 1 Verlustpunkt direkt hinter uns auf Tabellenplatz 2. Im letzten Spiel der Hinrunde wird also entschieden, wer als Tabellenerster die Hinrunde beenden wird.
Am 13.01.2023 empfingen wir Grillo 3 zum Spitzenspiel in der 2. Stadtliga. In dem Spiel sollte der Halbzeitmeister ermittelt werden. Wir traten mit unseren Top 4 an. Die Anfangsdoppel konnten wir noch ausgeglichen gestalten, 1 wurde gewonnen, 1 wurde verloren. Die nachfolgenden Einzeln zeigte Ungewohntes. Wir konnten nie die gewohnte Leistung abrufen. Einzig Rüdiger machte es besser und gewann sein Spiel. Zur Halbzeit lagen wir mit 2:4 hinten. Wir mußten uns steigern, wollten wir in diesem Jahr doch neue Ziele setzen. Aber am Ende lagen wir immer noch mit 2 Punkten hinter unserem Gegner. Unsere erste Niederlage und der Verlust der Tabellenführung. Gillo 3 hat nach der ersten Halbserie die Tabellenspitze erobert und wird nun zum Gejagten.
Die Hinserie hat deutlich gemacht, das wir mit unserer Mannschaft bei der Vergabe des Meistertitels ein Wörtchen mit reden können. So fingen wir an, über einen Aufstieg in die 1. Stadtliga zu spekulieren. Wir lagen ja nur 1 Punkt hinter dem Tabellenführer. Im Rückspiel könnten wir Revanche nehmen und würden vielleicht wieder an der Spitze liegen. Bis dahin mußten wir aber alle anderen Spiele gewinnen.
Die Rückserie begann dann Ende Februar mit einer Reise nach Oberhausen, Königshardt war der Gastgeber. Nach dem 9:3 aus dem Hinspiel, glaubte wir an keinen erheblichen Widerstand. Das Endergebnis war besser und wir fuhren mit einem 10:2 nach Hause. Die Aufholjagd war erfolgreich gestartet.
Danach führen wir zur Zweitvertretung von Grillo. Diese traten mit 2 Ergänzungsspielern an. Aber das Hinderte uns nicht daran, beide Punkte mit nach Rheinhausen zu nehmen. Wie im Hinspiel erreichten wir ein klares 9:3. Der nächste Stein war aus dem Weg geräumt.
Nach einer 2-monatigen Pause stand das nächste Auswärtsspiel im Kalender. Wir mußten nach Mülheim/Ruhr, Mannesmann 4 war Gastgeber. Eine Mannschaft, die ebenfalls zur Spitzengruppe gehörte. Es war, wie so oft, ein spannender Abend in dem wir am Ende mit einem Sieg nach Hause fahren konnten. 8:4 war ein gutes Ergbenis gegen eine Mitstreiter.
Ein weiteres Auswärtsspiel stand an. Wir mußten bei der Mannschaft von Grillo 3 antreten, die, die uns die einzige Niederlage der Hinserie zugefügt hatte. Diesmal wollten wir es besser machen und gewinnen. Aber auch an diesem Abend war das nicht von Erfolg gekrönt. Wir hatten mit 5:7 das Nachsehen. Aber Grillo 3 hatten zwischenzeitsich schon geschwächelt. Man konnte ihnen sogar eine Niederlage zugefügen, sodaß für uns immer noch die Aussicht auf die Meisterschaft bestand.
Am 26.05.2023 empfingen wir beim vorletzten Spiel der Rückserie, die Mannschaft von Waldhuck 2. Auch ein unbequemer Gegner, aber an dem Tag kein Stolperstein. Mit 9:3 siegten wir und verbesserten das Ergebnis gegenüber dem Hinspiel.
Das letzte Spiel der 2. Stadliga wurde am 02.06.2023 in Rheinhausen gespielt. Vor dem Spiel führten 3 Mannschaften mit je 18 Punkten die Tabelle an. Wir lagen aufgrund des noch ausstehenden Spiels auf Tabellenplatz 3.
Unsere Mannschft empfing Bruchsteg/EVO2. Mit einem Sieg konnten wir die beiden vor uns liegenden Mannschaften noch abfangen und die Tabellenspitze zurück erobern. Wir gingen mit voller Konzentration und dem Willen in das Spiel, unsere Möglichkeit zu nutzen. Unser Gegner konnte uns an diesem Abend aber nicht in Gefahr bringen. Wir haben das Spiel mit 10:1 gewonnen. Dadurch machten wir in der Tabelle einen Sprung von Platz 3 auf 1. Wir sind Meister und werden in die 1. Stadtlga aufsteigen.
Das Abenteuer, in der höheren Liga zu spielen, kann beginnen. Es wird sehr schwer sein, zu bestehen. Aber wir wollen weiter Spass haben und uns dabei mit anderen messen.
Für die Saison 2022/23 haben wir 8 bzw. 9 Spieler melden können. Zum Einsatz kamen in der Hinserie 6 Spieler, in der Rückserie 7. Den Stamm bildeten Rüdiger, Uwe, Lutz und Friedhelm. Unterstützt wurden sie noch von Andreas und Michael, in der Rückserie noch zusätzlich Willi
Die Mannschaft hat an den 12 Spieltage 20:4 Punkte erspielt. In den 55 mehr gewonnenen Spiele hat sie 336 Sätze siegreich abgeschlossen. 205 Sätze mußte sie dem Gegner überlassen. Die Einzelbilanz sieht wie folgt aus:

Name

Spiele

Punkte

Sätze

Rüdiger

11

20:2

63:18

Uwe

7

11:3

35:19

Lutz

12

15:9

52:36

Friedhelm

11

15:7

52:35

Andreas

4

3:5

13:16

Michael

2

2:2

7:10

Willi

1

1:1

4:3

Nach der Sommerpause werden wir das Abenteuer 1. Stadtliga angehen. Wie freuen uns darauf, obwohl wir nichts reissen werden. Wir kämpfen von Anfang an gegen den direkten Abstieg. Ein Erfolg wird es schon sein, wenn wir einen Punkt erkämpfen können.
In diesem Sinne sonnige erholsame Sommerferien.
Eintracht ... OLE !!!  

Jahresrückblick auf das Jahr 2022
Das Jahr 2022 begann mit einer Hiobsbotschaft. Die Saison wurde Coronabedingt gestoppt. Es war unklar, wann und ob die Saison weitergespielt werden würde.
Im Februar erhielten wir die gute Nachricht, die Rückrunde wird gespielt. Natürlich unter den besonderen Bedingungen, die uns die Corona-Pandemie auferlegte. Aber so konnten wir die Saison 2021/22 weiter spielen und hofften, das die Serie ordnungsgemäß abgeschlossen wird.
Zum Jahreswechsel belegten wir mit der 2. Mannschaft den 7. Tabellenplatz. Die Hinrunde war aber noch nicht zu Ende gespielt. Es standen für uns noch 2 Spiele aus. Daraus wurde aber nichts, weil die Gegner nicht antreten konnten. Wir erhielten die Punkte. Somit waren wir zum Abschluß der Hinrunde im Mittelfeld gelandet.
Zur Rückrunde konnten wir endlich unsere beiden Spieler, Rüdiger und Uwe, in die 2. Mannschaft integrieren. Die 1. Mannschaft hatten wir ja zum Saisonbeginn  2021/22 aus der 1. Stadtliga abgemeldet.
Die neue Saison konnte beginnen.
Am 08.04.2022 begrüßten wir die 4. Mannschaft von Mannesmann zum Rückrundenstart. In dem heiß umkämpften Spiel trennten wir uns mit 6:6 Punkten und 25:24 Sätze. Zum Saisonstart hatten wir eine starke Leistung zeigen können.
Mit dem Unendschieden im Gepäck fuhren wir dann am 25.04.2022 nach Duisburg-Hamborn. Dort empfing uns Grillo 3 zu unserem 1. Auswärtsspiel. Es wurde ein hart umkämpftes und ausgeglichenes Spiel, was am Ende keinen Sieger hatte. Mit dem 6:6 nach Punkten und 23:28 Sätzen fuhren wir Heim.
Am 09.05.2022 ging es nach Mühlheim zur 3. Mannschaft von Mannesmann. Dort standen wir auf verlorenen Posten. Wir verloren klar mit 8:4.
Am 20.05.2022 hatten wir dann die Hamborner von Grillo 2 zu Gast. Nachdem wir gegen die 3. ein Unendschieden herausgeholt hatten, wollten wir gegen die 2. nicht untergehen. Am Ende hatten wir wieder ein spannendes Spiel, was wieder einmal keinen Sieger fand, 6:6 Punkte und 24:24 Sätze.
Eine Woche später kam dann das nächste Unendschieden zu stande. Gegen den späteren Meister und Aufsteiger Bruchsteg/EVO 1 erkämpften wir uns den Punkt und brauchten ihm damit den einzigen Punktverlust bei. Das Spiel gegen die 2. fiel aus. Sie bekamen keine Mannschaft zusammenbekommen. Kampflos erhielten die Punkte.
<br>
Am 23.06.2022 fuhren zum letzten Spiel der Saion 2021/22 nach Oberhausen. Wir mußten bei Waldhuck 2 antreten. Das Spiel haben wir dann mit 9:3 und 30:13 gewonnen.
In der Rückrunde der Saison 2021/22 haben wir nur 1 Spiel verloren und auch nur 1 Spiel gewonnen, dafür aber 4-mal Unendschieden gepielt, darunter das Spiel gegen den Meister und Aufsteiger Bruchsteg/EVO 1.
Zwischenzeitlich hatte es Erleichterungen und Anpassungen bei der Bewältigung der Corona-Pandemie gegeben. So konnten wir am 27.04.2022 die Jahreshauptversammlung durchführen, die in den letzten Jahres ausfallen mußte. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten standen auch Wahlen für den neuen Vorstand an. Der alte Vorstand ist auch der neue Vorstand geblieben.
In der Sommerpause haben wir das 50-jährige bestehen der Tischtennisabteilung gefeiert. Dazu haben wir die Sportfreunde der Tischtennisabteilung von den Stadtwerken Duisburg eingeladen. Der Einladung sind am 16.07.2022 4 Spieler von den Stadtwerken gefolgt. Aus unseren Reihen fanden sich 11 Spieler ein. Wir haben uns für ein Mannschafts-Turnier entschieden. Per Losverfahren bildeten wir aus den 15 Teilnehmer 8 Mannschaften, die im Doppel-Ko-System den Sieger ausspielten. Der Mannschaftskampf bestand aus 2 Einzeln und 1 Doppel. Die Aufstellung erfolgte der Stärke nach. Als Sieger ging die Mannschaft von der Platte, die mindestens 2 Spiele gewonnen hatte.
Die Auslosung ergab folgende Mannschaften:
Mannschaft 1: Rüdiger/Peter Nogly
Mannschaft 2: Thorsten Hering/Heinz van der Velden
Mannschaft 3: Lutz Rosin/Willi Thomas
Mannschaft 4: Andreas Angermann/Andreas Kiefer
Mannschaft 5: Rüdiger Nogly/Michael Utner/Torsten Hering
Mannschaft 6: Friedhelm Hobert/Rüdiger Zolldann
Mannschaft 7: Manfred Maser/Peter Müller-Emmrich
Mannschaft 8: Uwe Kant/Jürgen Köhler
Bei 15 Teilnehmer war es erforderlich, das ein Spieler in 2 Mannschaften spielt. Dazu hatte sich Rüdiger Nogly bereit erklärt. Aufgrund des Doppeleinsatzes von Rüdiger, spielte später Michael Utner für ihn weiter.
In der Hauptrunde setzten sich Rüdiger und Peter Nogly gegen die anderen Mannschaften durch. Im Finale trafen sie dann auf Lutz und Willi. Diese kamen über die Trostrunde ins Finale. Es war ein wiedertreffen, da Rüdiger/Peter schon im der 2. Runde Lutz/Willi in die Trostrunde geschickt hatten. Auch im Finale waren Rüdiger/Peter nicht zu schlagen. Sie wurden verdient Turniersieger, da sie ohne Niederlage geblieben sind. Lutz/Willi belengten den 2. Platz vor Rüdiger Nogly/Michael Utner/Torsten Hering, die den 3. Platz belegten. Weitere Platzierungen waren, Platz 4 für Manfred Maser/Peter Müller-Emmrich, Platz 5 für Andreas Angermann/Andreas Kiefer sowie Uwe Kant/Jürgen Kohler, Platz 7 für Thorsten Hering/Heinz van der Velden und Friedhelm Hobert/Rüdiger Zolldann. Es war ein toller Tag mit spannenden Ballwechsel und interessanten Spielen. Anschließend gab es noch ein gemütliches Beisammensein und man ließ in vielfaltigen Gesprächen und Erinnerungen den Tag ausklingen.
Nach den Sommerferien stand die neue Saison 2022/23 im Terminplan. Für diese Saison waren insgesamt 14 Mannschaften gemeldet worden. So wurden je 7 Mannschaften in der 1. bzw. 2. Stadtliga  eingeteilt.
Wir konnten mit einer Mannschaft in der 2. Stadtliga antreten.
Ohne klare Zielvorstellung gingen wir am 16.09.2022 in das 1. Heimspiel. Die 4. Mannschaft von Mannesmann war zu Gast. Die Mannesmänner durfte man von vorhinein nicht unterschätzen. Wir erwischten aber einen guten Start und gewannen die ersten 5 Spiele. Am Ende erspielten wir uns ein überraschend deutliches 9:3. Die ersten beide Punkte standen auf unserem Konto.
Am 28.09.2022 fuhren wir dann zum 1. Auswärtsspiel nach Oberhausen. Königshardt war der Gastgeber aus der Nachbarstadt. Diesmal gingen wir in den ersten 4 Spielen als Sieger von der Platte, bevor das erste Spiel durch den Gegner gewonnen wurde. Aber es war das einzige Einzel in der 2. Halbzeit, was an diesem Abend verloren gegangen ist. Leichtsinnig gingen wir in die Abschlußdoppel, in denen wir die Punkte abgegeben haben. Das hat aber unseren Sieg nicht mehr gefährden können. Wir gewannen wieder mit 9:3.
Am 21.10.2022 begrüßten wir Grillo 2 im 2. Heimspiel. Sie traten mit 3 Ergänzungsspieler an. Wir gingen konzentriert in die Spiele und gewannen erneut die ersten  4 Spiele. Am Ende hatten wir auch Grillo 2 mit 9:3 geschlagen. Im dritten Spiel das dritte 9:3.
Für die die nächten Spiele war der Norden von Oberhausen unser Ziel, die Sporthalle der Hirschkampschule.
Am 09.11.2022 waren wir Gast von Bruchsteg/EVO 2. Zum ersten Mal konnten wir nicht deutlich in Führung gehen. Bis zur Halbzeit waren die Spiele ausgeglichen und es Stand 3:3. In der 2. Hälfte des Spiel steigerten wir uns. In nur einem Einzel waren wir nicht Sieger. Das Endergebnis aber 8:4 für uns.
2 Wochen später führen wir wieder zur Hirschkampschule. Diesmal war Waldhuck 2 der Gastgeber. Irgendwie gleichte sich der Abend dem letztem Gastspiel. Wieder stand es zur Halbzeit 3:3 und wieder gaben wir nach der Halbzeit nur ein Spiel ab. Somit fuhren wir wieder mit einem 8:4 Sieg nach Hause.
Damit stand nur noch das Spiel gegen Grillo 3 aus. Das wurde jedoch wegen Terminverschiebungen in das neue Jahr verlegt.
Zum Jahresende stehen wir an der Tabellenspitze, 5 Siege, keine Niederlage, 10:0 Punkte. Das neue Jahr wird zeigen, wo die Reise für uns hin gehen wird. Der Tabellenzweite, Grillo 3, ist mit 1 Verlustpunkt direkt hinter uns auf Tabellenplatz 2. Im letzten Spiel der Hinrunde wird also entschieden, wer als Tabellenerster die Hinrunde beenden wird.
In der Hinrunde der Saison 2022/23 haben wir 6 Spieler eingesetzt. Rüdiger hat in seinen 4 Einsätzen keine Spiele verloren, ebenso Uwe, der aber nur in 2 Spielen eingesetzt werden konnte. Lutz und Friedhelm machten alle 5 Spiele, wobei sie auch Niederlagen ertragen mussten. Lutz erspielte sich ein 6:4, er hat aber auch im oberen Paarkreuz spielen müßen. Friedhelm's Bilanz war 8:2, spielte aber nur im hinteren Paarkreuz. Andreas's Bilanz in 3 Spielen war 2:4. Michael hatte ein ausgelichene Bilanz mit 1:1. Er war nachgemeldet worden und hatte nach seiner langen Pause das erste Mal wieder ein Meisterschaftsspiel gespielt.
Am 16.12.2022 haben wir das Jahr mit der Weihnachtsfeier abgeschlossen. Beim gemütlichen Zusammensein nach dem Training haben wir das Jahr Revue passieren lassen und schauen mit grossen Erwartungen auf das neue Jahr 2023. Die Mannschaft will den Aufstieg in die 1. Stadliga schaffen. Der Grundstein ist gelegt.

Eintracht Ole!


 Kreismeisterschaften 2020

Pia Rösch, Thomas Kocks, Patrick Figura, Ulrich Findorff, Friedhelm Hobert, Uwe Kant, Lutz Rosin (v.l.n.r.)


( weiter Information auf den Seiten vom SSB Oberhausen )

 

Aktuelle Erfolge



Meister der 2. Stadtliga
2022 / 2023
BKV Oberhausen /
BKV Duisburg /
BKV Mülheim an der Ruhr

SG Eintracht Rheinhausen 1964 e.V.

Rüdiger Nogly
Uwe Kant
Lutz Rosin
Friedhelm Hobert
Andreas Kiefer
Michael Schöter
Wilhelm Thomas
Peter Müller-Emmrich


Meister der 2. Stadtliga

2019-2020

BKV Oberhausen

  • Eintracht Rheinhausen 1:

Holger Mühlenbrock

Mats Mühlenbrock

Uwe Kant

Rüdiger Nogly

Kreismeisterschaft 2020
19.01.2020
2. Stadtliga BKV Oberhausen

  • Kreismeister im Einzel:
    Uwe Kant
  • 2. Platz im Einzel:

Lutz Rosin

  • Kreismeister im Doppel:
    Uwe Kant / Lutz Rosin
  •  3. Platz:

Friedhelm Hobert / U. Findorff (Königshardt)

Kreismeisterschaft 2019
13.01.2019
2. Stadtliga BKV Oberhausen

Mit 7 Spielern nahmen wir in der 2. Stadtliga teil.

  • Kreismeister im Einzel:
    Uwe Kant
  • 3. Platz im Einzel:
    Lutz Rosin
  • 3. Platz im Doppel:
    Uwe Kant / Lutz Rosin


Kreismeisterschaft 2018
21.01.2018
2. Stadtliga BKV Oberhausen

Mit 6 Spielern stellten wir die meisten Teilnehmer in

der 2. Stadtliga.

  • Kreismeister im Einzel:
    Lutz Rosin
  •  2. Platz im Doppel:
    Uwe Kant / Peter Müller-Emmrich

Kreismeisterschaft 2017
18.06.2017
2.Stadtliga - BKV Oberhausen

Mit 6 Spielern nahmen wir an den Kreismeisterschaften

der 2. Stadtliga teil.

  • Kreismeister im Einzel:
    Uwe Kant
  •  2. Platz im Doppel:
    Uwe Kant / Lutz Rosin

Kreismeisterschaft 2016
05.06.2016
2.Stadtliga - BKV Oberhausen

  • 3. Platz im Einzel:

Lutz Rosin


Kreismeisterschaft 2015
15.03.2015
2.Stadtliga - BKV Oberhausen

  • 3. Platz im Einzel: 

Lutz Rosin

  • 4. Platz im Doppel:
    Lutz Rosin / Peter Müller-Emmrich
    Vereinsmeister 2017
    Uwe Kant

Doppel-Vereinsmeister 2019
Uwe Kant / Heinz van der Velden

Hier findet Ihr die grössten TT-Erfolge unseres Vereins




Tischtennis - Europäische Betriebssportspiele 2011 - Hamburg

Unser Meister-Team in Hamburg auf Platz 1 - Eintracht Rheinhausen

Mannschaftsarchiv

Im Laufe der vielen Jahre haben wir gegen viele andere Vereine gespielt. Hier eine Übersicht:

BSG Didier Werke - BSG Schmitz - Hochfelder Kicker TTC - BSG Haniel - FC Rheinhausen - BSG Sachtleben - BSG Eisenbahn + Häfen - BSG Thyssen Feuerwehr - BSG Haindl - BSG EWH - BSG Thyssengas - BSG Standardkessel/Sonnenberg - BSG RMV - BSG Stadtwerke Duisburg

Aktuell spielen wir gegen Mannschaften von:

   BSG Grillo - BSG Knoche - BSG Bruchsteg/EVO - TT SG Königshardt - BSG  Eintracht Waldhuck   
   BSV Mannesmann

In unseren Mannschaften haben u.a. folgende Kameraden gespielt:

Eintracht Rheinhausen I - Mannschaft 2004/05:
1 Mazur, 2 Rubisch, 3 Ehrentraut, 4 Bouvret

Eintracht Rheinhausen II - Mannschaft 2004/05:
1 Strohschein, H., 2 Jaudas, 3 Grundmann, G. 4 Eleperuma, 5 Peltz, 6 Clouth, 7 Krahl

Eintracht Rheinhausen III - Mannschaft 2004/05:
1 Hartmann, 2 Rosin, 3 Kirchoff, 4 Strohschein, P. 5 Dongowski, 6 Buunk

Eintracht Rheinhausen IV - Mannschaft 2004/05:
1 Seifert, S., 2 Rogowski, 3 Seifert, H., 4 Tittel, 5 Holtkamp 6 Stockamp, 7 Grundmann, A., 8 Seifert, D., 9 Stork, 10 Friedewald          11 Kolodziej, 12 Sandoval, 13 Jansen, 14 Taccia, 15 De Bellis

Eintracht Rheinhausen I - Mannschaft 2008/09:
1 Mazur, 2 Bouvret, 3 Kipping, 4 Kolodziej, 5 Leschkowski, R., 6 Friedewald, 7 Sandoval

Eintracht Rheinhausen II - Mannschaft 2008/09:
1 Strohschein, H., 2 Peltz, 3 Elperuma, 4 Ehrentraut, 5 Strohschein, P., 6 Hartmann, 7 Rosin, 8 Seifert, S., 9 Leschkowski, T., 10 Rogowski, 11 Seifert, H., 12 Aschenbrenner

Eintracht Rheinhausen I - Mannschaft 2009/10:
1 Mazur, 2 Strohschein, H., 3 Kipping, 4 Elperuma, 5 Kolodziej, 6 Strohschein, P., 7 Zimmerhofer, 8 Buunk, 9 Sandoval

Eintracht Rheinhausen II - Mannschaft 2009/10:
1 Peltz, 2 Bouvret, 3 Friedewald, 4 Rosin, 5 Hartmann, 6 Seifert, S., 7 Leschkowski, T. 8 Rogowski, 9 Worm, 10 Seifert, H. 11 Müller-Emmrich

Eintracht Rheinhausen - Mannschaft 2014/15:
1 Rosin, 2 Seifert, S., 3 Müller-Emmrich, 4 Seifert, H., 5 Kiefer, A., 6 Schöter, 7 Köhler, 8 van der Velden, 9 Franke, 10 Thomas,           11 Schremmer, 12 Kiefer, W., 13 Beyer

Eintracht Rheinhausen - Mannschaft 2015/16:
1 Rosin, 2 Seifert, S., 3 Müller-Emmrich, 4 Seifert, H., 5 Kiefer, A., 6 Schöter, 7 Köhler, 8 van der Velden, 9 Franke, 10 Thomas,           11 Schremmer, 12 Kiefer, W., 13 Beyer

Eintracht Rheinhausen - Mannschaft 2016/17:
1 Kant, 2 Rosin, 3 Seifert, S., 4 Schöter, 5 Müller-Emmrich, 6 Seifert, H., 7 Kiefer, A., 8 Köhler, 9 van der Velden, 10 Franke,                 11 Thomas, 12 Schremmer, 13 Kiefer, W., 14 Beyer

Eintracht Rheinhausen - Mannschaft 2017/18:
1 Kant, 2 Rosin, 3 Schöter., 4 Müller-Emmrich, 5 Kiefer, A., 6 Krug, 7 Thomas, 8 van der Velden, 9 Franke, 10 Köhler, 11 Schremmer

Eintracht Rheinhausen I - Mannschaft 2018/19:

1 Kant, 2 Rosin, 3 Hobert, 4 Nogly

Eintracht Rheinhausen II - Mannschaft 2018/19 (ab Rückrunde):

1 Müller-Emmrich, 2 Krug, 3 Kiefer, 4 Schöter, 5 Thomas, 6 van der Velden, 7 Köhler, 8 Franke, 9 Schremmer

Eintracht Rheinhausen I - Mannschaft 2019/20:

1 Mühlenbrock, H., 2 Mühlenbrock, M., 3 Kant, 4 Nogly

Eintracht Rheinhausen II - Mannschaft 2019/20:

1 Rosin, 2 Hobert, 3 Krug, 4 Kiefer, 5 Müller-Emmrich, 6 Schöter, 7 Thomas, 8 van der Velden, 9 Köhler

Bildergalerie

(zur Ansicht der kompletten Bilder auf das jeweilige Bild klicken)